Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Projekte In-Gang-Setzer  · 

In-Gang-Setzer - Selbsthilfe auf den Weg bringen

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm nimmt zur Zeit nicht an diesem Projekt teil.

Neu: Handbuch „In-Gang-Setzer – Selbsthilfe auf den Weg bringen“

Seit 2007 wird in einem bundesweiten Projekt der Ansatz der In-Gang-Setzung von 22 Selbsthilfe-Kontaktstellen in sechs Bundesländern erprobt. Allein aus Nordrhein-Westfalen sind zehn Kontaktstellen beteiligt, davon acht in direkter Trägerschaft des Paritätischen NRW. Speziell geschulte ehrenamtliche MitarbeiterInnen von Kontaktstellen unterstützen als In-Gang-Setzer zeitlich begrenzt Selbsthilfegruppen. Es hat sich gezeigt, mit dieser Methode kann für viele Menschen der Zugang zur Selbsthilfe erleichtert werden:

  • Die Unterstützung durch In-Gang-Setzer hat sich insbesondere bewährt bei der Gründung von neuen Selbsthilfegruppen.
  • Die Methode eröffnet neue Möglichkeiten, wenn kein Initiator vorhanden aber der Bedarf nach einer neuen Selbsthilfegruppe offensichtlich ist.
  • Auch für bereits bestehende Gruppen, die zeitlich begrenzt eine Unterstützung wünschen, kann so eine neue Form der Hilfestellung angeboten werden.

Mit dem nun vorgelegten Handbuch „In-Gang-Setzer – Selbsthilfe auf den Weg bringen“ wollen der Paritätische NRW als Projektträger und die Betriebskrankenkassen als Förderer eine Zwischenbilanz zum Projekt ziehen und aufzeigen, wie die Methode der In-Gang-Setzer zur nachhaltigen Aktivierung von Selbsthilfe beitragen kann.
In dem Handbuch werden auf 92 Seiten das Konzept der In-Gang-Setzer und die bisherigen Erfahrungen dargelegt. Es enthält viele Arbeitshilfen und Anregungen, die auch außerhalb des Ansatzes der In-Gang-Setzung für Gruppen hilfreich sein können.
Das Handbuch „In-Gang-Setzer – Selbsthilfe auf den Weg bringen“ steht als Download auf der Homepage des Projektes: www.in-gang-setzer.de. Einzelne Exemplare des Handbuches können kostenfrei bestellt werden beim Bundesverband der BKK unter www.bkk.de (dort unter der Rubrik „Service/Infomaterial/Selbsthilfe“). Per Email kann das Handbuch bestellt werden unter: gesundheitsmedien@bkk-bv.de.


Kontakt:
Andreas Greiwe, Projektleiter
Der Paritätische NRW
Fachberater Selbsthilfe / -Kontaktstellen
Tel.: 025 72 / 95 35 66
Email: greiwe@paritaet-nrw.org

 



 
top