Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Arbeitskreise Seniorenplanung NAIS  · 

Initiativkreis NAIS Neues Altern in der Stadt

Der Initiativkreis NAIS – Neues Altern in der Stadt ist ein Modellprojekt der Bertelsmann Stiftung. Bundesweit werden in sechs Kommunen neue Konzepte für eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Seniorenpolitik erprobt und entwickelt.
Die Stadt Hamm hat sich an diesem Pilotprojekt beteiligt.
Am 11.01.2006 fand die 1. Initiativkreissitzung statt.
Mitglieder sind Akteure aus den unterschiedlichsten Bereichen. Außer Verwaltung und Rat der Stadt Hamm, professionelle Dienstleiter wie Wohlfahrtsverbände, Ärzte, Senioren- und Pflegeeinrichtungen, Vertreter von Sport, Kultur, Bildung sind vor allem ehrenamtlich Tätige (in Selbsthilfegruppen, Vereinen und Verbänden) sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger an der Planung einer modernen Seniorenpolitik beteiligt.
Das Projekt wird wissenschaftlich durch „EIS – Entwicklung eines Instrumentariums für eine evidenz-basierte Seniorenpolitik in Kommunen“ begleitet.
Der Planungshorizont des NAIS- Projektes reicht von 2006 bis ins Jahr 2020.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle hat als Vertretung der Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen an den Sitzungen des Initiativkreises teilgenommen. Eine Mitarbeit in Arbeitskreisen war aus Zeitgründen nicht möglich.

Am Schwerpunktthema „Unterstützung von Kommunen zur Umsetzung komplementärer und sozialer Dienste“ wird seit 2007 in den Stadtteilen Pelkum und Rhynern gearbeitet. Die Planungen sind kleinräumig angelegt, um nachhaltige Strukturen direkt vor Ort zu schaffen. Mit den anderen Stadteilen wird nach und nach begonnen.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle gehört räumlich zum Hammer Westen und Herringen. Sobald das NAIS- Projekt in diesen Sozialräumen beginnt, wird sich die Selbsthilfe-Kontaktstelle mit interessierten Selbsthilfegruppen an konkreten Planungen beteiligen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten der Stadt Hamm.

 



 
top