Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Hamm   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Arbeitskreise Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft  · 

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der Stadt Hamm (PSAG)

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft ist ein formloser Zusammenschluss professioneller Einrichtungen, städtischer Ämter, Vereinen, Verbänden, Gruppen und Interessierter aus dem psychosozialen Bereich.
Es gibt laufende Arbeitskreise zu:

  • AK „Eltern, Kinder und Jugendliche“
  • AK „Nachsorge“ für psychisch Kranke und Behinderte
  • AK „Gewalt gegen Frauen und Mädchen“

Der AK „Nachsorge“ hat eine Beschwerdestelle in Sachen Psychiatrie eingerichtet.

Nach außen vertreten wird die PSAG durch den Sprecherrat. Die Arbeitskreise entsenden Delegierte in den Sprecherrat.

Alle 2 Jahre findet ein Plenumstreffen im Rahmen einer Fachveranstaltung statt, unter anderem zu den Themen: Depression, Psyche im Alter, Früherkennung der Depression im Kindesalter, Migration und psychosoziale Versorgung und das fetale Alkoholsyndrom.
Der Sprecherrat berichtet über die Aktivitäten des letzten Jahres und die Arbeitsgruppen erstatten Bericht über die laufende Arbeit oder präsentieren Ergebnisse.

Alle 2 Jahre organisiert der Arbeitskreis "Nachsorge" der PSAG den „Tag der gemeindenahen Psychiatrie“, an dem sich die Mitglieder des AK "Nachsorge" mit Infoständen, Vorführungen und Aktionen der Öffentlichkeit vorstellen. Dieser „Tag der gemeindenahen Psychiatrie“ soll Betroffene, Angehörige, Besucher, Interessierte informieren und Hemmschwellen abbauen.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle hat in den letzten Jahren je nach Thema mit verschiedenen Selbsthilfegruppen mit Info-Ständen und Aktionen teilgenommen.

Am Arbeitskreis Nachsorge für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen nimmt die Selbsthilfe-Kontaktstelle teil.

 



 
top